Fitness & Gesundheit

Für den Personal Trainer, Sportpsychologen, Studiobetreiber oder den Verantwortlichen im Gesundheitsmanagement eines Unternehmens ist es wichtig, sich mit der Persönlichkeit, den Bedürfnissen und den Zielen ihrer Kunden oder Mitarbeiter auseinanderzusetzen. Im Fitness- oder Breitensport geht es Sportlern primär darum, etwas zu erreichen – Muskelzuwachs, Gewichtsabnahme, Gesundheit, Fitness und Beweglichkeit oder auch Freundschaften, Zugehörigkeitsgefühl und Selbstbewusstsein. Wie gut jedoch bestimmte Sportarten oder Fitnessmethoden zu diesen Zielen passen, hängt dabei von den Bedürfnissen des einzelnen und seiner Persönlichkeit ab.

TALENTE ENTDECKEN

So wie manche gut werfen oder schnell laufen können, können andere ganz und gar in einer Bewegung aufgehen, sich eigenständig neue Techniken beibringen oder haben die Willenskraft, trotz Ermüdung an einer Sache dranzubleiben. Im mentalen Bereich gibt es Stärken, die genutzt werden können, um Freude am Sport zu haben, Fitnessziele zu erreichen und das Beste aus sich herauszuholen.

RICHTIG TRAINIEREN

Viele Sportarten oder Fitnessmethoden führen zum gesetzten Ziel, zum Beispiel fitter und gesünder zu werden, und oft gibt es aus der Trainingswissenschaft klare Empfehlungen, mit welchem Sport man am schnellsten dorthin kommt. Der ausschlaggebende Aspekt ist jedoch, dass Sportler überhaupt dabei bleiben – und Sport macht nur dann Spaß und motiviert, wenn er zu den Zielen und zur Persönlichkeit passt. Ein Mensch, der gerne im Mittelpunkt steht und sich am liebsten in Gruppen aufhält, wird andere Sportarten wählen und anders trainieren als jemand, der eher introvertiert ist. Wenn dazu noch die mentalen Schwächen bekannt sind, d. h. die Eigenschaften einer Person, die dazu führen, dass Ziele nicht verfolgt werden oder frühzeitig abgebrochen werden, kann das Training darauf abgestimmt werden und die Motivation bleibt auch in schwierigen Zeiten erhalten.

ziellerreichung_grafik_2

BETRIEBLICHES GESUNDHEITSMANAGEMENT

Nicht nur im Profi- und Freizeitsport ist es wichtig, sportliche Motivation zu wecken, aufrecht zu erhalten und die inneren Schweinehunde zu kennen. Auch im betrieblichen Gesundheitsmanagement sind sportpsychologische Methoden wichtig, um zu erkennen, wie Mitarbeiter zu einer gesundheitsförderlichen Arbeits- und Lebensweise motiviert und dauerhaft bei der Stange gehalten werden. Alternde Belegschaften und der Mangel an qualifiziertem Nachwuchs erfordern, dass Unternehmen stärker als bisher in die Gesunderhaltung investieren. Für das betriebliche Gesundheitswesen und den werksärztlichen Dienst bieten die psychologischen Testverfahren von SPORTSDRIVE wertvolle Einsichten und Ansätze für die dauerhafte Motivation der Belegschaft für gesundheitliche Belange.

pfeil_rechtsFPI

page.php
KONTAKT

SPORTSDRIVE
Eine Marke der HR Diagnostics AG
Königstraße 20
70173 Stuttgart

Tel. Stuttgart: +49 (711) 48 60 20-16
Tel. Berlin: +49 (30) 80 95 21 33-3
E-Mail: info@sportsdrive.de